In der ersten Episode ist Lena zum ersten Mal zu Gast im Kinder- und Jugendhospiz Tambach-Dietharz, wo Lea mit ihren Eltern und Freunden mehrere Wochen im Jahr Urlaub macht. Lenas Schwester Viviane und Paul von junge medien thüringen begeiten die beiden. Neben dem langsamen Kennenlernen geht es auch schon voll in die schweren Themen der Philosophie, um dann doch als Kontrast eine eher fantasiereiche Geschichte für das Hörspiel zu erfinden. Gut, dass auch der ZEIT-Autor Björn Stephan zu Gast ist. Er schrieb zuletzt ein Interview mit einem Zeitforscher über "Uhren als moderne Diktatoren" und weiß: Zeit ist für Menschen wie das Wasser für Fische. Und so nehmen sich die neuen Freunde ersteinmal viel Zeit für Gespräche und einen Rundgang...

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Webseite vom Kinder- und Jugendhospiz