"I call my name" als Welturaufführung zu einem eigenen Benefizkonzert für Laura-Jane zugunsten des Kinder- und Jugendhospizes in Tambach-Dietharz, wo sie mit Freunden, die wie ihre zweite Familie sind, viel und gern Zeit verbringt. Der Song erzählt davon, was wirklich wichtig ist im Leben...

Andrei Vesa: „Mit Laura-Jane, Tobias, Lisa sowie Nikolas von junge medien
thüringen habe ich bei einem einzigartigen Aktion-Mensch-Projekt mitgemacht. Das Ergebnis ist „I Call My Name“ – ein Song, den Lisa und Laura-Jane mit mir zusammen im Kinderhospiz geschrieben haben. Laura-Jane, die eine schwere, unheilbare Krankheit hat, wird dort sehr liebevoll betreut. Von ihr haben wir soviel über das Leben gelernt, vor allem aber, was Zeit wirklich bedeutet.
Laura-Jane ist eine Kämpferin und so lebensfroh und dankbar für
jeden Tag. Die Zeit mit ihr und ihrem Freund Tobi hat nicht nur die
Songzeilen und die Musik geprägt. Bei Lisa und mir hat das sehr tiefe Spuren hinterlassen. Der Song „I Call My Name“ lässt nur erahnen, was Laura-Jane für ein bewundernswerter Mensch und Freund ist. Ich bin so dankbar, dabei gewesen zu sein und es für immer zu sein. Diese Freundschaften sind etwas ganz Besonderes.“

Der Dokumentarfilm über die Entstehung dieser Freundschaften und dieses Songs erscheint in der Reihe „Die Zeit ist eine Brücke“ ab Pfingsten 2016, produziert von den Feuerköpfen und junge medien thüringen.

Hier findest Du das „Behind The Scenes“-Video: https://www.youtube.com/watch?v=bWHBx…

Mehr über das Projekt erfahrt Ihr auch auf junge-medien-th.de
und Facebook:

Social Media:

Website: http://andreivesa.com/
Facebook: https://www.facebook.com/andreivesa.m…
Instagram: https://www.instagram.com/andrei_ve/
Twitter: https://twitter.com/andrei_vesa

CREDITS:
Text und Musik: Andrei Vesa, Lisa Wetzel, Laura-Jane Dankesreiter
Live-Band Benefiz-Konzert Reglerkirche Erfurt: Lisa Wetzel, Maik Wetzel, René Kolditz, Phonetics

Orga: Judith Antkowiak
Sound: André Karius
Licht: Johannes Glöde

Produktion: Feuerköpfe (R) 2016
Produzent: Henryk Balkow
Kameras: Nikolas Hoose, Moritz Geßner, Henryk Balkow
Assistenzen: Friedrich Schuster, Jannes Holland-Jobb, Jonathan Roth
Schnitt: Jonathan Roth

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Webseite vom Kinder- und Jugendhospiz