Was für ein komisches Gefühl Josi und Katharina da noch im Bauch haben. Auf der Hinfahrt zur ersten Begegnung mit Benedict beruhigen und ermutigen sich die beiden gegenseitig.

Benedict war 15 und ein ganz normaler Junge, der Fußball spielte und Tanzunterricht nahm, als er eines Tages auf dem Heimweg von der Schule aus bisher ungeklärtem Grund einfach zusammenklappte und seitdem in einem wachkoma-ähnlichen Zustand ist. Vielleicht bekommt er noch alles voll mit, aber er kann sich weder bewegen noch sprechen. Und dennoch werden die Studentinnen Josi und Katharina versuchen, mit ihrem neuen Freund und Hilfe von Elter, Freunden und Therapeuten mit Benedict eine Drehbuchidee nach seinen Vorstellungen zu entwickeln und umzusetzen. Eine bewegende Zeit voller Herausforderungen und Grenzen, aber auch voller neuer Horizonte, Erfahrungen und magischen Momenten und wunderbaren, tiefen Gesprächen. Das Projekt läuft noch, aber hier siehst Du schonmal die ersten Eindrücke der ersten gemeinsamen Zeit.

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Webseite vom Kinder- und Jugendhospiz