Das Video geht ja gerade (zu recht) viral viel in den sozialen Netzwerken rum. Es gibt nicht nur eine wunderbare Antwort auf den Sinn des Lebens von einem leider verstorbenen Philosophen namens Alan Watts. Darüber hinaus zeigt es auch, was sich entfaltet, wenn die Kunst frei ist und nicht durch ein Netz von Verlagen, Verträgen und Sperren blockiert wird. Die Filmausschnitte aus "Tree of Life" (ein Film, den nur wenige bis zum Ende geschaut haben), Musik von Sleeping at Last und die Tonaufnahmen ausgewählter Zitate des verstorbenen Alan Watts ergeben gemeinsam ein neues, zeitgenössisches Werk und Sinn. Die Kunst ist frei. Kompliment an den Creator David Lindberg für "Why Your Life is not a journey"!

 

Print Friendly, PDF & Email

Was meinst Du dazu?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zur Webseite vom Kinder- und Jugendhospiz

%d Bloggern gefällt das: